In einer belebten Stadt einen menschenleeren Ort zu finden, ist oft nicht einfach, umso eindrücklicher empfand ich jene Nachmittagsstimmung oberhalb einer solchen Stadt am Genfer See im späten Herbst eines längst vergangenen Jahres. Plätze dieser Art wirken entrückt, ein klein wenig wie nicht zu dieser Welt gehörend, wenn sich dort keine Menschen aufhalten. Je älter ich werde, umso mehr mag ich solche Flecken frei von Hektik und voll von wundersamer Stimmung.

Jens Liedtke Nicht wie, sondern warum. , ,